Heute, am Montag den 19.04.2021, wurde Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin von Bündnis 90/ Die Grünen vorgestellt und wird die Partei in die nächste Bundestagswahl führen.

Hierzu äußert sich Lars Brommann, Sprecher der Grünen Jugend Kiel: “Wir freuen uns über diese Entscheidung und begrüßen die Tatsache, dass der Bundesvorstand sich dazu entschlossen hat, Annalena Baerbock ins Rennen um das Kanzler*innenamt zu schicken.  Damit ist unsere Spitzenkandidatin nicht nur die einzige weibliche Kandidatin mit realen Chancen auf dieses Amt. Sie bringt Kompetenz, Bürger*innennähe und Führungsstärke mit, aber vor allem auch eine überwältigende Expertise in der Klima-, Außen- und Wirtschaftspolitik. Wir gehen davon aus, dass sie auf der nächsten Bundesdelegiertenkonferenz mit überwältigender Mehrheit bestätigt werden wird und freuen uns auf den bevorstehenden Wahlkampf.”

Nelly Waldeck, Sprecherin der Grünen Jugend Kiel ergänzt: “Annalena ist die einzige Kandidatin mit ernsthaftem Bestreben, die Klimakrise auf 1,5Grad zu begrenzen und eine klimaneutrale Wirtschaft zu gestalten. Dazu hat sie mit ihrem umfassenden Wissen in Industrie-und Außenpolitik die notwendigen Voraussetzungen. In der Coronapandemie hat sie gezeigt, dass sie die realen Bedürfnisse von Bürger*innen nachvollziehen und in ihr politisches Handeln integrieren kann. Das zeigt sich auch im Umgang mit der Kanzler*innenfrage: Wir sind froh, dass sich die Grünen gegen einen monatelangen internen Wahlkampf inmitten einer globalen Krise entschieden haben und sind überzeugt, dass eine gute Entscheidung gefällt wurde!”