Ein buntes Bündnis zelebrierte heute den Parking Day, der einmal im Jahr stattfindet. An diesem Tag werden Parkplätze besetzt, um auf den Flächenverbrauch und Umweltverschmutzung durch Autos aufmerksam zu machen und um für andere Verkehrsmittel wie das Fahrrad zu werben.

Luca Köpping, Grüne Jugend Kiel dazu: “Wir freuen uns, mit unseren Bündnispartner*innen heute so bunte Aktionen auf die Straße gebracht zu haben. Die Stadt der Zukunft ist autofrei, das wird gerade in Zeiten von Fahrverboten, die ja auch in Kiel drohen, deutlich. Die Politik muss jetzt handeln und den Verkehr nachhaltiger machen.”

Auch aufmerksam gemacht wurde auf fehlenden Wohnraum in Großstädten unter dem Motto “Wohn’ in dieser Welt, wie es dir gefällt”. Die Grüne Jugend Kiel kritisiert den erneuten enormen Anstieg der Wohnungspreise, wie erst gestern erneut durch Immowelt aufgeführt wurde. Die Wohnungssituation in Kiel, vor allem für Menschen mit geringen Einkommen ist prekär. Auch Studierende leiden massiv unter der Wohnungsknappheit.

Der Bericht von Immowelt weist einen Mietpreisanstieg von 20 Prozent in den letzten 5 Jahren aus, mehr als beispielsweise in Hamburg.

Dazu Uta Boßmann, Grüne Jugend Kiel:

“Wir fordern, die Situation für Studierende deutlich zu verbessern. Es ist bundesweit eine schwierige Lage. Der Spielball liegt auch beim Bund. Wir fordern:

  • ein elternunabhängiges BAföG
  • eine deutliche Erhöhung der BAföG-Sätze
  • eine bessere finanzielle Ausstattung der Studierendenwerke”